Als wir mit dem Transnationalen Ensemble Labsa im März 2015 in Oberhausen die Pina- Bausch- Choreographie für das arte- Projekt "dance! the nelkenline" (http://concert.arte.tv/de/nelkenline) drehten, überraschten uns einige Passanten mit rassistischen Sprüchen. "In the name of the border" ist unsere Antwort auf eine extrem engstirnige Weltsicht. Nur eines scheint heutzutage sicher: die Grenzen, die realen und die fiktiven, sie werden Dir wieder und wieder begegnen und sie werden Dich wieder und wieder fragen, ob Du sie diesmal vielleicht kennenlernen möchtest? Wenn nicht, dann vielleicht ein anderes Mal... Auf Wiedersehen!

Auf der labsa- Seite von vimeo könnt Ihr alle Videos sehen, die wir mit dem transnationalen Ensemble labsa seit 2015 gedreht haben!