Aktuelles


Nach einer Woche im Textkörper-Laden in der PROVINZ Galerie in Bochum ist dieses Gedicht entstanden. Jedes Wort stammt von einem Menschen, mit dem ich mich bewegen und ein Gespräch führen durfte. Vielen Dank an alle Gäste des Textköper-Ladens für Eure Offenheit!



Download
Mit der KIOSK edition des Tomorrow Club Festivals Mitte Juli 2017 startet eine neue Phase interkulturellen Schaffens im Dortmunder Westen. Check it out!
Flyer_Kiosk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 473.8 KB


Crack wurde zum Favoriten-Festival 2016 eingeladen...dem besten Festival der Welt! 

Hier gibt es ein reiches Programm der freien Theaterschaffenden NRWs und nebenbei kann man Dortmund von einer neuen Seite entdecken. Viel Spaß beim Stöbern im Programm...

Klar, auch bei facebook!


Ein wunderbares Programm gibt es beim Tomorrow Club - Festival in Dortmund, unter anderem mit dem Transnationalen Ensemble Labsa, der Tanzgruppe Saman aus Indonesien, dem Spirit von Thomas Sankara und Leila Akinyi.

Zeit, transnationale Begegnung zu feiern!



Download
Es ist soweit: Wir feiern Premiere mit dem transnationalen Ensemble Sugar Snap und dem Stück "Sugar Snap Paradise"! Am 4.2. um 20 Uhr im Theater im Depot Dortmund. Welcome!
SugarSnap_Flyer_Premiere_A5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Sieben Trickfilme aus dem Sugar Snap Produktionsparadies sind in Zusammenarbeit und der Unterstützung von labsa e.V., GrünBau gGMBH und LWL entstanden, unter der künstlerischen Leitung von Lena Tempich, Emilia Hagelganz und dem Ensemble Labsa. Die Filme zum Thema "Wovon träumen wir… Nachts?" sind zu sehen am 6.12.15 im Kino im Dortmunder U um 16 Uhr, und bei der Premierenfeier am 19.12.15 um 19 Uhr im Plateau 28.


 

Am 26.11.2015 um 17.30 Uhr werden das Ensemble Labsa und die Sugar Snaps ihre Produktion Sugar Snap Paradise in der Zeche 1 zeigen! 

Herzlich Willkommen zu diesem aussergewöhnlichen Theaterereignis im Rahmen des Fritz-Wortelmann-Festivals der Stadt Bochum und der fidena!

 

PS: In voller Länge könnt Ihr das Stück am 4.2.2016 im Theater im Depot in Dortmund sehen...





Die Sugar Snaps on tour in Polen, am 24.7.15 mit dem Auftritt beim Theaterfestival "invisible borders" im Teatr Wegajty… Es war groß!

Mehr Infos zu dem Inszenierungsprojekt Sugar Snap Paradise unter labsa.de



Am Freitag, den 3.7.15 um 15 Uhr und am Samstag, den 4.7. um 20 Uhr wird im Thealozzi Bochum das Projekt Rotkäppchen träumt gespielt.

Eine Objekttheaterperformance, die sich in und durch den bekannten Märchenstoff webt... 


 Bei der Auftaktveranstaltung des Programms Demokratie leben! am 1.6.15 in Herten hatten wir mit dem labsa Ensemble und der Gruppe Sugar Snap einen gelungenen Auftritt im Glashaus, gelungen nicht nur wegen der Energie, die wir ins Haus gebracht haben, aber auch, weil wir ein Zeichen setzen konnten für eine lebendige interkulturelle Arbeit! 


Der Tag im Park in Essen wurde von vielen Musikern und Performern zu einem ereignisreichen Sonntag mit viel Musik und Begegnungen unterschiedlichster Art. Emilia Hagelganz und Lena Tempich waren die Picknicker- Frauen, kein Scheiss, Mann!

Danke ans x-netzwerk und Django, den Retter der Herzen!




 Projekt "Rotkäppchen träumt"

 - denn: diese Performance geht mit der Zeit, die bekanntlich wie ein Fluss ist, in den man niemals als der oder die Selbe steigt.  

Am 27.2.2015 um 19.30 im Theater im Depot Dortmund im Rahmen der Petra Meurer Theatertage, die dieses Jahr unter dem Motto stehen: 

ICH MAG SPIELEN. Du auch? link 




 „Projekt Rotkäppchen“

Für diesen Abend im plateau 28 werden Ausschnitte aus der Objekttheaterperformance „Rotkäppchen träumt“ zu einer Folge szenischer Lieder über den bekannten Märchenstoff arrangiert.

 

Am 28.11.2014, plateau 28, Brückstrasse 28 in Dortmund- gegenüber Konzerthaus- um 20.30h (Einlass ab 20h)


half past cat

Improvisation mit Maske

und der Frage "wer bin ich denn dann?"

Am 21.11.2014 beim "open space" im Tanz im Laden in Essen, ab 20h geht es los mit einigen Performances to be seen...


Das herrliche Labsa Ensemble war mit der multimedialen Oper Echo und Narzissen am 8.11.2014 im schönen Olsztyn/Allenstein zu Gast und nicht nur die Reise war Rock`n Roll- auch unsere Performance hat sich fast zu einer Rock- Oper metamorphisiert…

... eins ist klar geworden: dieser Stein gehört Allen!


 teeparty- Poesien in Dosen

Johannes Opfermann hat einen Bericht über das Eröffnungswochenende des n.a.t.u.r.- Festivals geschrieben. Er war auch zu Gast bei der herzköniglichen teeparty! Seine Eindrücke in der Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung

Und ein Beitrag übers n.a.t.u.r.- Festival und unsere teeparty! im trailer- ruhr von Kevin Vitt.



Die Golden Bagel Bakery am 30. und 31.8.14 zu Gast beim KunstScheunenFestival in Halscheid - mit großen und kleinen Gästen, die über echte Zauberkräfte verfügten, war es ein grosses Vergnügen!


Die guerilla-days des n.a.t.u.r.- Festivals bringen Bewegung in die Innenstadt und das Ehrenfeld! WIR MACHEN MIT!

 

Bochum Semipermeabel am 5.6. zwischen 11- 16 Uhr im Stadtpark und der Bochumer Innenstadt.

 

Ein Bewegungsworkshop für alle städtischen Naturliebhaber am 6.6. um 10 Uhr im Stadtpark. 

 

Und die Performance "Kakteen und Katzenjammer" am 7.6. von 13- 17 Uhr auf dem Romanusplatz im Ehrenfeld.

 

See you naturally in the city!

 


Am 1.5.2014 zum feierlichen Fünfjährigen Bestehens des Schullandheims Alte Schule unter der Leitung der Familie Schütt und zur offiziellen Eröffnung der Sandskulpturenwerkstatt SANDIEK (pladdütsch: Sanddeich) spielte Baisy Bugg an diesem wunderschönen Tag zweimal Die Golden Bagel Sandbakery in Westerhever an der Nordsee!


Szene zeigen! Rotkäppchen träumt gewinnt am 8.2. den Petra Meurer Förderpreis 2014 für freie Theaterprojekte und literarische Inszenierungen! Vielen Dank der Jury, dem Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund und der DEW21 Kultur!

 

 

 

 

 

 

 

 


Rotkäppchen träumt wieder! 

Objekttheater von und mit Lena Tempich. 

 

Das Licht fällt in der Nacht durch Muster überlieferter Stoffe. Spiel und Wirklichkeit gehen tödliche Verbindungen ein. 

Wenn es sich verbeißt in Blumenspitzen... 

 

 

 

 

 

 

Schlafen erlaubt, Träumen so wie so, überlautes Schnarchen- ja, bitte!

 

Am Samstag, den 23.11. um 19.30h und am Sonntag, den 24.11. um 18h.

In den Kunsthallen, Rottstr.5 in Bochum.

 


Nach Wiederaufnahmeproben mit Mute Sobaszek haben Emilia Hagelganz und Lena Tempich 2 mal 7 Schlafmohnblumen am 10.11. 2013 beim Herbstfestival im Teatr Wegajty bei Olsztyn gespielt- eine schöne Aufführung, eine schöne Reise!

 

 

 


TransSandDance Kontinuum 

Material und Körper im Fluss von Raum und Zeit

 

Am Sonntag, den 29.9.2013 sind Emilia Hagelganz und Lena Tempich beim masala-Kunstfestival im FKT Bochum in "performaction".

 

 

Beim Sand vergeht die Zeit von 11.30 h bis 19.30 h in Tätigkeit und Ruhe.

Eine Art sehr langes vieldimensionales Gedicht am Rande eines sehr dichten Programms.

 

Eine Einladung zu kommen, zu verweilen, zu schauen, zu gehen, zu dichten, zu lauschen....

 

Weitere Infos zum Festival hier.

Die Ruhrnachrichten haben geschrieben, zu finden hier.

 


Fishing for Sushi- Maskenspiel für Katze und Japanerin

Intermezzo-Performance im Forum für Figurentheater Bochum im Rahmen des Tag des offenen Denkmals am 8.9.2013. Mit Monika Rother und Lena Tempich.

 

 


Rotkäppchen träumt

Objekttheater von und mit Lena Tempich

 

Zeitzeug_Festival 13.6.2013 um 20 Uhr im FKT

 

Infos, Kritik und Video unter zeitzeug.net.

Artikel in den Ruhrnachrichten hier.

 


Die Golden Bagel Bakery- Revolution in der Sandkuchenmanufaktur, ein Kindertheaterstück im und mit Sand.

Link zu den Kritiken in den Ruhrnachrichten.