Erdenwunder an Planetenzauber



Drei Performerinnen und ein Musiker entdecken die Geburt von Körper, Zeit und Raum.

Sie gestalten eine Welt, in der bewegte Landschaften und Figuren entstehen und vergehen: wandernde Planeten, spielende Wesen, eine atmende Blume...

Dann erreichen sie das Hier und Jetzt, das DA und das DU und laden ALLE zu einer gemeinsamen Erdenwunder-Planetenzauberei ein!

Spannend und leicht erzählt das Stück von Zeiten des Werdens, vom Wunder der Formen, vom Spiel der Begegnungen und vom Tanz des Lebens.

 

Ein Bewegungstheaterstück für die Allerjüngsten und ihre Familien.

Für Kitagruppen im Alter von 1 bis 6 Jahren.

 

Stückentwicklung & Performance             Bettina Mainz, Lena Tempich, Paloma Zandonella

Musik                                                       Jonas Fehrenberg

Inszenierungsidee und

Bühnenobjekte                                          Lena Tempich

Dramaturgische Beratung                         Amelie Mallmann


Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds Steglitz Zehlendorf, Unterfonds Darstellende Kunst, gefördert.



Premiere:

Samstag, 24. Oktober 2020, 16.30 Uhr

Weitere Vorstellungen:

Sonntag, 25. Oktober 2020, 11 Uhr und 16 Uhr

 

Im großen Saal vom WerkHof Berlin e.V.

Eingang Anhaltinerstraße 36

14163 Berlin- Zehlendorf



Für Erdenwunder an Plantenzauber haben sich die PerformerInnen intensiv mit der frühkindlichen Bewegungs- und Spielentwicklung der Menschenskinder aueinandergesetzt. Das Wunder der embryologischen Gestaltwerdung  wurde zur Inspiration für die künstlerische Gestaltung des Stückes. So konnten wir einen Kreis schließen von Gedanken an Mikro- und Makrokosmos, von der unendlichen Vielschichtigkeit von Bewegung, die uns fasziniert und antreibt und der Verbindung somatischer Körperarbeit mit künstlerischen Prozessen.

Für den partizipativen Teil haben wir uns performative Haltungen und Spielweisen erarbeitet, wie wir mit den Allerjüngsten und ihren Familien einen performativen Raum gestalten können.